Zeitplan

Zur Lizenzverlängerung werden 15 LE (Profil 3) anerkannt! 

Samstag 25.11.17

3. Hegnacher Trainerschulung

Uhrzeit

Raum

Referent und Thema

08:00 Uhr

Reiterstübchen

Empfang: Ausgabe Schulungsmappe und Namensschild
Begrüßung: Zeitplan, Örtlichkeiten, Gruppeneinteilung


Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

08:30 - 9:30 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt – Phase 1
Es wird mit 2 Gruppen unterschiedlichem Niveaus eine Gruppenkür entwickelt. Hierbei gliedern wir diese
in verschiedenen Entstehungsphasen, welche wir in einzelnen Phasen gemeinsam besprechen werden.

09:45 - 10:30 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Katharina Fischer und Judith Deprins:

Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 1

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über Verletzungsrisiken und deren Reduktion speziell in der Sportart Voltigieren.

10:30 - 11:15 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Cordula Scharr: Neue LPO und Aufgabenheft 2018 – Änderungen und Neuerungen.

Wir besprechen alle Fragen rund um die Änderungen für 2018

11:15 - 12:00 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Katrin Lenckner: Körpersprache als Mittel der Kommunikation – erarbeite dir Respekt und Vertrauen mit deinem Voltigierpferd.
Die „7 Spiele“ von Parelli sind wie das A – Z der menschlichen Sprache. Sie ermöglichen dir, mit deinem Voltigierpferd in
unterschiedlichsten Situationen zu kommunizieren. Vorallem im Voltigiersport sind dies Grundlagen für Respekt und
Vertrauen gegenüber unserem Trainingspartner.

12:00 Uhr

Reiterstübchen

Mittagessen: Essensausgabe an der Theke

12:45 - 13:45 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt – Phase 2

 

14:00 - 15:00 Uhr

Reithalle / Gruppe 1

Katrin Lenckner: Körpersprache als Mittel der Kommunikation – erarbeite dir Respekt und Vertrauen zu deinem Voltigierpferd.

 

Turnhalle / Gruppe 2

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 1

Reithalle / Gruppe 3

Gunda Haberbusch: Mental stark und konzentriert longieren – ganz gleich was um mich herum passiert.

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

15:15 - 16:15 Uhr

Reithalle / Gruppe 2

Katrin Lenckner: Körpersprache als Mittel der Kommunikation – erarbeite dir Respekt und Vertrauen zu deinem Voltigierpferd.

 

Turnhalle / Gruppe 3

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 1

 

Reithalle / Gruppe 1

Gunda Haberbusch: Mental stark und konzentriert longieren – ganz gleich was um mich herum passiert.

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

16:30 - 17:30 Uhr

Reithalle / Gruppe 3

Katrin Lenckner: Körpersprache als Mittel der Kommunikation – erarbeite dir Respekt und Vertrauen zu deinem Voltigierpferd.

Turnhalle / Gruppe 1

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 1

 

Reithalle / Gruppe 2

Gunda Haberbusch: Mental stark und konzentriert longieren – ganz gleich was um mich herum passiert.

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

17:45 - 18:45 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt – Phase 3

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

19:00 Uhr

Reiterstübchen

Abschlussbesprechung und Verabschiedung

19:15 Uhr

Reiterstübchen

Abendessen: Essensausgabe an der Theke

Sonntag 26.11.17

Einzelunterricht buchbar

Einheiten

Raum

Referent und Thema

09:30 - 12:00 Uhr

 

14:00 - 18:30 Uhr

Reithalle

 

je Einheit á 30 min

14x Einzelunterricht

 

Katrin Lenckner: Erarbeitung der 7 Spiele in 30 Minuten mit deinem eigenen Voltigierpferd. Gerne können auch andere Problemstellungen anstatt der Parelli-Arbeit besprochen werden, diese bitte vorab ankündigen. Möglich wären auch Korrekturen im Sattel oder an der Longe.

Sonntag 26.11.17

3. Hegnacher Trainerschulung

Uhrzeit

Raum

Referent und Thema

08:00 Uhr

Reiterstübchen

Empfang: Ausgabe Schulungsmappe und Namensschild
Begrüßung: Zeitplan, Örtlichkeiten, Gruppeneinteilung


Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

08:30 - 09:30 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt – Phase 4

09:45 - 10:30 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Katharina Fischer und Judith Deprins:

Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 2

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über Verletzungsrisiken und deren Reduktion speziell in der Sportart Voltigieren.

10:30 - 11:15 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Melanie Nagel: Die optimale Vorgehensweise bei einem Voltigierpferdekauf

Wie und wo fängt meine Suche an? Worauf sollten wir bei einem Pferd für das Voltigieren vorallem achten? Was für eine Preisklasse kommt in Frage? Worauf sollte ich bei Verkäufern achten? Diese Fragen und weitere mehr wollen wir klären.

11:15 - 12:00 Uhr

Reiterstübchen / Vortrag

Kerstin Bock: Die korrekte Schwungtechnik in Vorwärtsschwüngen

Der Vortrag soll die sportmechanischen und physikalischen Abläufe sowie die körperlichen Voraussetzungen für Schwungübungen vorlings aufzeigen.

12:00 Uhr

Reiterstübchen

Mittagessen: Essensausgabe an der Theke

12:45 - 13:45 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt –Phase 5

 

14:00 - 15:00 Uhr

Reithalle / Gruppe 1

Kerstin Bock: Erarbeitung der korrekten Schwungtechnik in Vorwärtsschwüngen anhand methodischer Übungsreihen
Anhand der methodischen Übungsreihen soll die korrekte Schwungtechnik erarbeitet werden. Gleichzeitig soll das Auge für individuelle Fehler geschult werden und Lösungsansätze aufgegriffen werden.

Turnhalle / Gruppe 2

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 2

Reithalle / Gruppe 3

Melanie Nagel: Voltigierpferde testen und kaufen

Es wird praktisch gezeigt, wie ein Pferd getestet werden kann, ob es sich zum Voltigieren eignet. 

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

15:15 - 16:15 Uhr

Reithalle / Gruppe 2

Kerstin Bock: Erarbeitung der korrekten Schwungtechnik in Vorwärtsschwüngen anhand methodischer Übungsreihen

Turnhalle / Gruppe 3

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 2

Reithalle / Gruppe 1

Melanie Nagel: Voltigierpferde testen und kaufen

Es wird praktisch gezeigt, wie ein Pferd getestet werden kann, ob es sich zum Voltigieren eignet. 

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

16:30 - 17:30 Uhr

Reithalle / Gruppe 3

Kerstin Bock: Erarbeitung der korrekten Schwungtechnik in Vorwärtsschwüngen anhand methodischer Übungsreihen

Turnhalle / Gruppe 1

Katharina Fischer und Judith Deprins: Verletzungsprophylaxe im Voltigiersport, Risikofaktoren erkennen und reduzieren – Teil 2

Reithalle / Gruppe 2

Melanie Nagel: Voltigierpferde testen und kaufen

Es wird praktisch gezeigt, wie ein Pferd getestet werden kann, ob es sich zum Voltigieren eignet. 

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

17:45 - 18:45 Uhr

Turnhalle

Hendrik Brühl: Entstehung einer Gruppenkür mit Musikschnitt –Phase 6

 

Kaffee-, Kuchen und Brötchenverkauf

19:00 Uhr

Reiterstübchen

Abschlussbesprechung und Verabschiedung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Weller